Archiv für den Monat: März 2015

Anhalt: Nette Premiere in Gräfenhainichen

2015 03-28 BB 3. Grundschulcup GHC HeadZum ersten Mal überhaupt machte der Basketball Grundschulcup Anhalt am Sonnabend in Gräfenhainichen Station. Die dortigen “Steelers” waren Gastgeber für ein Turnier – und machten das sehr gut. Zwar waren nur wenige Spieler aus Dessau in die tolle Halle an der Mescheider Straße angereist, doch das Umfeld und die Organisation inklusive heißen Kaffees passte. Am Ende gewann Team Schwarz gegen Team Grün 23:16 und eines war klar: Basketball wird auch in Gräfenhainichen eine Heimat finden. Danke an alle Helfer. Weiter geht es am 2. Mai in Dessau beim nächsten Turnier!

Spieler des Tages
Ole & Stevie (Gräfenhainichen)

Schiedsrichter
Dominik Schmelzer

Anmeldung für Schulliga Sommercamp 2015 möglich

2015 03-09 Camp HeadDer Basketball Verband Sachsen-Anhalt bietet  zusammen mit den zahlreichen Schulliga-Staffeln des Landes auch in den Sommerferien 2015 vom 20. bis zum 23. Juli ein gemeinsames Camp für alle Spielerinnen und Spieler der Schulliga an. Teilnehmen können alle Kinder der 1.-4. Klasse. An vier Tagen lernen die Kinder Basketball-Grundlagen, messen sich mit anderen Spielern und können so ihre Fähigkeiten im Basketball erweitern. Aber auch für genügend Spaß ist gesorgt. So können verschiedene Freizeitangebote, wie die Schwimmhalle oder der Beachvolleyballplatz u.v.m. genutzt werden. Stattfinden wird das Camp in den modernen Anlagen der renommierten Landessportschule in Osterburg im Norden Sachsen-Anhalts.

In der Campgebühr von 109 € sind Übernachtung, Vollverpflegung und alle Freizeitaktivitäten enthalten. Die An- und Abreise muss selbstständig erfolgen. Wir empfehlen hierzu Fahrgemeinschaften zu bilden.

Alle weiteren Informationen zum Camp und das Anmeldeformular finden sich im offiziellen Campflyer.

Download Campflyer Sommercamp 2015

Anhalt: Bester Spieler besucht den MBC

2015 02-28 SL Philan beste Spieler 001Zum zweiten Schulligaturnier der Staffel Anhalt für Schüler der 5. bis 7. Klassen in dieser Saison fanden sich insgesamt 39 Schüler aus fünf Schulen im Philanthropinum ein. Jede Mannschaft konnte ihr können in mehreren Spielen, welche 2 mal 10 Minuten dauerten, unter Beweis stellen. Die School Dogs und die Ligthning Dragons wurden von U12-Spielern des BC Anhalts ergänzt, damit jeder Trainer auf einen ungefähr gleich großen Spielerpool zurückgreifen konnte.

An die Spitze konnten sich dabei die Philan Scorpions und die Libo Lions spielen, die jeweils zwei Spiele für sich entscheiden konnten. Unglücklich dagegen schnitt die Mannschaft der Lightning Dragons ab, die trotz großen Kampfes kein Spiel für sich entscheiden konnte. Im Mittelfeld des Teilnehmerfeldes landeten die South Devils und die School Dogs, die eine ausgeglichene Bilanz erreichten.

Traditionell wurden aus jeder Mannschaft ein bester Spieler oder eine beste Spielerin gekürt, die nach Absprache der Trainer die Chance auf den Titel des besten Spielers des Turniers hatten. Die Wahl der Coaches fiel dabei einstimmig auf Florian von den School Dogs, der somit bester Spieler des Turniers wurde und zusätzlich als kleinen Preis zwei Freikarten für ein Spiel des Mitteldeutschen Basketball Clubs erhielt, die vom MBC zu Verfügung gestellt wurden. Danke!!

Spieler des Tages
Florian (School Dogs), Nico (Philan Scorpions), Max (Libo Lions), Sarah (Lightning Dragons), Jette (South Devils)

Schiedsrichter
Peter Demmel, Georg Spitzner

Magdeburg: Auch der zweite Streich gelingt!

Strahlende Gesichter zum Abschluss des Turniers. Dafür sind nicht nur die Bälle, T-Shirts und Urkunden verantwortlich. // Foto: Jan Bank

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 22.02.2015 war es wieder soweit, denn zum zweiten Mal trafen sich die Grundschüler und Eltern aus Magdeburg in der Sporthalle 1 der Otto-von-Guericke Universität. Ein besonderes Highlight an diesem Tag: Jeder Spieler erhielt ein T-Shirt, gesponsert von Subway und zudem einen Basketball vom BVSA, sodass jeder fleißig zu Hause üben kann.

Auf allen Plätzen ging es rund! // Foto: Jan Bank

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erneut waren fünf Teams aus vier Grundschulen angetreten und bei allen Teilnehmern war eine deutliche Steigerung zu erkennen, die durch das wöchentliche Training in den Schul-AGs erzielt werden konnte. Alle Spielerinnen und Spieler waren mit viel Ehrgeiz und Spaß bei der Sache und auch viele Eltern schienen begeistert. An Spannung fehlte es nicht, manche Spiele gingen in die Verlängerung und sogar ins Freiwurfwerfen. Diesmal sicherte sich die Grundschule am Brückfeld den Turniersieg. Herzlichen Glückwunsch!

Es war ein rundum gelungener Nachmittag, der große Lust auf weitere Turniere macht.