Archiv für den Monat: März 2014

Anhalt: Scorpions dominieren 3. Saisonturnier

2014 03-23 SL Anhalt Turnier 3 Head

Foto: Leon Hahn

Die Philan Scorpions sind der große Gewinner des 3. Saisonturniers in der McDonalds Basketball Schulliga Anhalt. Das Team vom Gymnasium Philanthropinum gewann alle drei Spiele und ist damit als erste Mannschaft mit Sicherheit für das große “Final Four” Turnier am 14. Juni in der Dessauer Anhalt-Arena qualifiziert. Die Scorpions schlugen am Sonnabend sowohl die Libo Lions II, die Ligthning Dragons, als auch die South Devils II. Rang zwei im Turnier ging an die Dragons, die zwei ihrer drei Spiele für sich entscheiden konnten. Insgesamt waren nur vier Teams der acht Ligateams am Start. “Wir haben uns entschieden, aufgrund des großen Andrangs noch ein Zusatzturnier einzuschieben und lieber nur mit 4 Teams pro Turnier zu spielen, dafür aber jeder Mannschaft an einem Turniertag drei Spiele zu ermöglichen”, erklärte Ligaleiter Martin Weidig. Rang drei sicherten sich die Libo Lions II vor den diesmal sieglosen, aber noch sehr jungen South Devils II. Am nächsten Spieltag am 5. April treten dann die anderen vier Teams an.

Spieler des Tages
Konstantin (Philan), Jakob (Lions II), Andreas (Dragons), Richard (Devils II(

Schieris

Georg Spitzner, Oscar Hartmann, Dominik Schmelzer, Felix Szagun

Schulliga Stendal: 2. Saisonturnier

Schulturnier2-1Am Freitag, den 07. März ging auch in Stendal die Schulligasaison in ihren 2. Spieltag. Knapp 39 Kinder spielten unter Leitung von Jungschiedsrichtern des BBC Stendal den 2. Turniersieger aus. Bereits bevor der erste Anwurf erfolgte, gab es das erste Highlight für die AG-Teilnehmer. Jeder Teilnehmer bekam dank der freundlichen Unterstützung der Volksbank Stendal ein eigenes Team-T-Shirt. Vor allem die selbstgewählten Logos und Teamfarben machten die Kinder und Organisatoren mächtig stolz.

Punkt 16.30 Uhr ging es dann auch Sportlich zur Sache. Bereits das erste Spiel zwischen dem Winckelmann Jumpers und den Privaten BasketBären zeigte, dass die Kinder in den letzten Monaten gut mit ihren Coaches trainiert haben. Um jeden Ball wurde gekämpft und auch das Publikum gab alles, um die Teams anzufeuern.

Die Turniersentscheidung fiel bereits im zweiten Spiel, Schulturnier2-2 in dem der Titelverteidiger Komarow Teen Wolfs auf die Winckelmann Jumpers trafen. In einem hochklassigen und temporeichen Spiel setzten sich die Jumpers mit einem beherzten Endspurt knapp mit 10:8 durch. Letztlich sicherten sich die Jumpers dadurch den 1. Turniersieg und nahmen den begehrten Wanderpokal mit nach Hause. Neben der tollen Stimmung erfreute die Verantwortlichen vor allem die sportliche Fairness der Spieler und Coaches, die den Spaß deutlich in den Fordergrund stellten. So kann es weitergehen, wenn sich die Stendaler Schulliga im Mai zum nächsten Schulturnier trifft.

Staffel Stendal: 2. Saisonturnier

7. März 2014
16:00

Schulturnier2-1Am Freitag, den 07. März ging auch in Stendal die Schulligasaison in ihren 2. Spieltag. Knapp 39 Kinder spielten unter Leitung von Jungschiedsrichtern des BBC Stendal den 2. Turniersieger aus. Bereits bevor der erste Anwurf erfolgte, gab es das erste Highlight für die AG-Teilnehmer. Jeder Teilnehmer bekam dank der freundlichen Unterstützung der Volksbank Stendal ein eigenes Team-T-Shirt. Vor allem die selbstgewählten Logos und Teamfarben machten die Kinder und Organisatoren mächtig stolz.

Punkt 16.30 Uhr ging es dann auch Sportlich zur Sache. Bereits das erste Spiel zwischen dem Winckelmann Jumpers und den Privaten BasketBären zeigte, dass die Kinder in den letzten Monaten gut mit ihren Coaches trainiert haben. Um jeden Ball wurde gekämpft und auch das Publikum gab alles, um die Teams anzufeuern.

Die Turniersentscheidung fiel bereits im zweiten Spiel, Schulturnier2-2 in dem der Titelverteidiger Komarow Teen Wolfs auf die Winckelmann Jumpers trafen. In einem hochklassigen und temporeichen Spiel setzten sich die Jumpers mit einem beherzten Endspurt knapp mit 10:8 durch. Letztlich sicherten sich die Jumpers dadurch den 1. Turniersieg und nahmen den begehrten Wanderpokal mit nach Hause. Neben der tollen Stimmung erfreute die Verantwortlichen vor allem die sportliche Fairness der Spieler und Coaches, die den Spaß deutlich in den Fordergrund stellten. So kann es weitergehen, wenn sich die Stendaler Schulliga im Mai zum nächsten Schulturnier trifft.

Stendal: 2. Schulliga-Turnier steht vor der Tür

Schulliga Stendal - T-Shirts 2014Das zweite Schulhalbjahr ist noch frisch und schon steht auch das zweite Turnier der Stendaler Schulliga-Staffel in den Startlöchern. Am 7.März bestreiten die “Privaten Basketbären”, die “Winckelmann Jumpers” und die “Komarow Teen Wolfs” ihren nächsten Vergleich. Letztere gehen voller Selbstvertrauen als Titelverteidiger ins Rennen, aber auch die beiden anderen Teams wollen  wieder ein Wörtchen mitreden, im Kampf um den begehrten Pokal. Auch dieses Mal haben sich die Verantwortlichen etwas besonderes ausgedacht. Wie auch in den übrigen Schulliga-Staffeln des Landes bekommen die Mädchen und Jungs aller Mannschaften eigene Team-T-Shirts. Das besondere daran ist die Tatsache, dass die Logos von den Teams selbst entworfen und gestaltet worden sind. Im Falle der “Privaten Basketbären” haben sich sogar zwei Schulklassen innerhalb eines Kunstprojekts mit der Entwicklung des Logos beschäftigt. Am Ende entschied die Mannschaft selbst, welches Logo künftig die “Basketbären” repräsentieren sollte. Dank der Unterstützung der Stendaler Volksbank, die als Unterstützer der Stendaler Basketball-Schulliga gewonnen werden konnte, dürfen alle Teilnehmer ihr eigenes T-Shirt mit nach Hause nehmen. Der Anwurf zum ersten Spiel des Turniers erfolgt 16.30 Uhr in der Stendaler Bürgerparkhalle.

Halle: Runde drei mit zehn Teams

2014 03-06 SL Halle Turnier III HeadDas Erfolgsprojekt Basketball Grundschulliga Halle, bei dem sich vier Vereine in Kooperation mit 14 halleschen Grundschulen in Basketballturnieren miteinander messen, ging am vergangenen Sonntag in die nächste Runde. Nach zwei spannenden Turnieren und einem lehrreichen Camp durften die Kinder wieder ihr Können unter Beweis stellen.

Zum dritten Turnier der Schulliga Halle traten zehn Mannschaften und damit etwa 60 Kinder an. Jede Mannschaft sollte drei Spiele bestreiten. Dabei waren Trainer und Spieler der beteiligten Vereine ehrenamtlich vor Ort, um die Mannschaften zu motivieren, ihnen Tipps zu geben und die Kinder vielleicht auch mal zu trösten. Die Eltern konnten von den Rängen wieder fleißig anfeuern und sahen tolle Spiele die mal mehr, mal weniger Spannung boten, aber immer von Einsatz und sportlicher Fairness geprägt waren. Wie jedes Mal wurden am Ende wieder die Spieler jeder Mannschaft geehrt, die den größten Einsatz, die größte Verbesserung oder die beste Leistung gezeigt hatten.

Nun stehen noch drei Turniere der Schulliga und das große Endturnier am 12. Juli an(->Link zum Spielplan). Am Ende sollten alle Mannschaften gegeneinander gespielt haben und somit sollte am Ende ein Gesamtsieger ermittelt werden können.