Champion kommt aus Halle – Sieger ist ganz Sachsen-Anhalt!

Wahre Champions - allesamt! // Foto: Hebner

Wahre Champions – allesamt! // Foto: Hebner

Am Samstag, 27.06. wurde der Champion der Saison 2014/15 der Basketball Schulliga Sachsen-Anhalt ermittelt. „Wir sind froh, dass auch in der ausklingenden Saison dieses wichtige Projekt weiterentwickelt werden konnte“, sagt BVSA Vorsitzender Thomas Schaarschmidt, der Initiator der Schulliga. „Wir konnten nicht nur eine Ausschreibung und etliche Materialien bereitstellen, auf denen sich bald auch ein eigenes Logo wiederfinden wird, sondern auch den Spielbetrieb erweitern.“
So kam es, dass am Vormittag des letzten Juni-Samstags vier Grundschulmannschaften als bereits gekürte Staffelsieger um den Championstitel wetteiferten, um damit als beste Grundschulmannschaft in Sachsen-Anhalt ausgezeichnet zu werden. Dabei gelang der Grundschule „Johannes“ von AG-Trainer Thomas Mähne der große Clou.

Die GS "Johannes" ist der Champion 2014/15. Herzlichen Glückwunsch! // Foto: Hebner

Die GS „Johannes“ ist der Champion 2014/15. Herzlichen Glückwunsch! // Foto: Hebner

Sie siegte sowohl in der Vorrunde gegen die GS „Am Brückfeld“ aus Magdeburg als auch im Finalspiel gegen das Team der Gräfenhainichen Steelers, das sich den zweiten Platz sichern konnte. Da die Staffel Halle den größten Spielbetrieb im Bundesland verzeichnet, durften zwei Mannschaften aus dieser Staffel teilnehmen. Die Citybasketballer aus der Händelstadt sicherten sich Platz drei, vor den Gästen aus Magdeburg.

Der 2. Sieger kommt aus Gräfenhainichen. // Foto: Hebner

Der 2. Sieger kommt aus Gräfenhainichen. // Foto: Hebner

Platz 3 für die Citybasketballer // Foto: Hebner

Platz 3 für die Citybasketballer // Foto: Hebner

„Eigentlich sind alle Kids Sieger“, so Anna Lisa Sievers, die an der Organisation dieses erfolgreichen Tags maßgeblichen Anteil hatte. „Immerhin reden wir hier von den vier besten Grundschulmannschaften des ganzen Landes!“

Zeitgleich fand auch das letzte Turnier der Staffel Halle auf dem Nachbarfeld statt. „Wir haben heute mal alle Teams wild gemischt, um das Gemeinschaftsgefühl zu fördern.“, so Sievers weiter. Highlight der gelungenen Veranstaltung, zu der auch die Eltern einen großartigen Beitrag leisteten (vielen Dank für tatkräftiges Anfeuern und „Lebendigmachen“ der Halle), war allerdings die „kinder+sport Basketball Academy“. So hatten alle Kids bis 15.00 Uhr die Möglichkeit, an fünf Stationen ihr basketballerisches Können unter Beweis zu stellen und mit einem eigenen Trikot nach Hause zu gehen.

Es war schön, alle Generationen beisammen zu haben: Von Heidrun Wende, einem „Trainerinnen-Urgestein“ aus Halle bis hin zur Divison-1-Spielerin Anna Heise, halfen alle mit, um den Erfolg der Veranstaltung zu gewährleisten. Ein Dank gilt auch den „großen“ Rhinos vom USV Halle, die die Veranstaltung mit einem ganzen Karton Süßigkeiten unterstützten.

Eine starke Performance auch vom Team aus Magdeburg um Trainer Gumpert // Foto: Hebner

Eine starke Performance auch vom Team aus Magdeburg um Trainer Zeltmann // Foto: Hebner

Wir alle freuen uns schon jetzt auf die nächste Saison, in der ganz klar weiter auf einer „hohen Welle der Jugend“ gesurft werden soll. „Trotzdem bin ich auch froh, mal ein wenig abschalten zu können“, berichtet BVSA Vorstand Jugend- und Schulsport, Philipp Streit, mit einem Zwinkern und lädt alle interessierten Ausrichter ein, sich um ein Verbandsturnier in eigener Halle zu bewerben.

BVSA Vorstand Philipp Streit mit Division-1-Spielerin Anna Heise // Foto: Hebner

BVSA Vorstand Philipp Streit mit Division-1-Spielerin Anna Heise // Foto: Hebner

„Für das Christmas-Turnier haben wir wahrscheinlich schon eine würdige Spielstätte gefunden. Es ist noch nicht fest, aber es sieht wohl so aus, als kommen wir in der neusten und modernsten Ballsporthalle in ganz Sachsen-Anhalt unter.“

Eine sportliche Sommerpause und auf baldig!
Euer BVSA Vorstand für Jugend- und Schulsport samt Team und HelferInnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


8 + = sechszehn