Archiv für den Monat: Mai 2014

Anhalt: Reguläre Saison abgeschlossen

Florian Föse (links) und die School Dogs blieben am Sonnabend ungeschlagen. // Foto: Hartmut Bösener

Florian Föse (links) und die School Dogs blieben am Sonnabend ungeschlagen. // Foto: Hartmut Bösener

Die reguläre Spielzeit 2013/14 in der McDonalds Basketball Schulliga Anhalt ist am vergangenen Sonnabend mit einem großen Turnier im Dessauer Liborius-Gymnasium zu Ende gegangen. Insgesamt sieben Mannschaften gingen an den Start, die drei Stunden lang auf den insgesamt drei Spielfeldern alles gaben. Zur Eröffnung begrüßte Bernd Krüger, pädagogischer Leiter des Liborius-Gymnasiums, alle Kids und drückte natürlich den beiden Gastgeber-Teams der Lions die Daumen. Das sollte zumindest der ersten Mannschaft helfen: Die Libo Lions I gewannen ihre beiden Spiele und teilten sich damit den Turniersieg mit den School Dogs der Sekundarschule am Schillerpark, die ebenfalls zweimal gewannen und mittlerweile kleiner Geheimtipp für das Final Four Turnier am 14. Juni sind. “Es dürfte spannend werden”, meinte BC Anhalt Nachwuchskoordinator Martin Weidig, der gemeinsam mit Norman Gunkel, Moritz Adler, Hans-Jürgen Sommerweiß, Simon Burghausen und Max Filla die sieben Teams von der Seitenlinie aus betreute. Neben den School Dogs und den Philan Scorpions haben sich auch die Libo Lions und die South Devils für das große Finale in der Anhalt-Arena qualifiziert. “Sowohl für die Lions als auch die Devils gilt: Die besten zwölf Spieler kommen in den Kader”, versprach Weidig in den kommenden Wochen im Training noch einmal ganz genau hinzuschauen. Der Sonnabend aber zeigte schon einmal: Alle Kids haben einen großen Schritt nach vorn gemacht.

Spieler des Tages
Dominic (Philan), Michelle (Dragons), Richard (Devils I), Tom (Devils II), Florian (School Dogs), Max (Libo II), Niklas (Libo I)’

Schiedsrichter
Felix Krüger, Peter Demmel, Oscar Hartmann, Dominik Schmelzer

BVSA Schulliga Sommercamp 2014

BVSA-sommercamp-2014Die Basketball Schulliga Sachsen-Anhalt ist das größte Nachwuchs-Basketballprojekt des Landes. In fünf regionalen Staeln kämpfen in allen Regionen Sachsen-Anhalts Mädchen und Jungen in Grund-, Sekundarschulen und Gymnasien um Körbe und Siege. Der Basketball Verband Sachsen-Anhalt bietet nun zusammen mit den Vereinen in den Sommerferien in der Landessportschule Osterburg in der Altmark ein gemeinsames Camp für alle Schulliga-Spieler zur weiteren Leistungssteigerung an.

Das Camp ist in die beiden Leistungsklassen
I (1.-4. Klasse) und
II (5.-7. Klasse) unterteilt.

An vier Tagen lernen die Kinder Basketball-Grundlagen, messen sich mit anderen Spielern und können alle Freizeitangebote der Landessportschule nutzen. Geleitet wird das Camp von BVSA-Landestrainer Christian Steinwerth – ihm zur Seite stehen Trainer und Betreuer aus den einzelnen Schulliga-Staffeln. “Wir wollen zum einen die Spieler aus den verschiedenen Regionen im Sommer zusammenführen, zum anderen natürlich aber auch den Austausch der Trainer untereinander fördern”, sagt BVSA-Vorsitzender Thomas Schaarschmidt, der das Projekt initiiert hat. “Wir sind gespannt, wie viele Kinder bei der Premiere dabei sein werden”

In der Campgebühr von 89 € sind Übernachtung, Vollverpegung und alle Freizeitaktivitäten enthalten. Die Anmeldung ist bis zum 1. Juli 2015 möglich.

-> Download Campflyer & Anmeldung *pdf

Halle/Anhalt: Am Samstag steigen Turniere

Gleich in zwei Staffeln wird am kommenden Sonnabend in Sachsen-Anhalt Schulliga-Basketball gespielt. Sowohl in Halle als auch in Dessau kommt es dabei zu einer Premiere: Beide Ligen tragen erstmals ein Turnier in einer neuen Halle aus.

Staffel Halle
Über 100 Grundschüler aus Halle freuen sich schon auf den kommenden Sonnabend (10. Mai), wenn endlich wieder Basketball gespielt wird. Die Sportart, die auf große Tradition in der Stadt zurückblicken kann, erfreut sich immer größerer Beliebtheit – gerade bei Grundschulkindern. So ist es wenig erstaunlich, dass das Angebot, der vier halleschen Vereine und des Basketball Verbands Sachsen Anhalt, eine Grundschulliga zu etablieren, bei der alle Grundschulen mit einer Basketball-Arbeitsgemeinschaft gegeneinander spielen, großes Interesse weckt. Am 10. Mai wird zum ersten Mal ab 10 Uhr in der Sporthalle des Thomas-Müntzer-Gymnasiums in Halle-Giebichenstein gespielt, wo auch das Abschlussturnier am 12.7.2014 stattfinden soll. Nachdem beim letzten Turnier eine 13. Schule zum ersten Mal teilnahm, muss nun, bei den letzten drei Terminen, Weiterlesen