Archiv für den Monat: November 2013

Schulturnier Nov 2013-6-web

Stendal: Schulliga startet mit spannendem Turnier

Die Basketball-Schulliga Stendal startete am Freitag, den 22.November um 16 Uhr in ihr ersSchulturnier Nov 2013-1-webtes Schulturnier. 38 Kinder, rund 50 lautstarke Eltern und Freunde sowie ein engagiertes Schieds- und Kampfrichterteam des BBC Stendal brachten die Stendaler Bürgerparkhalle zum Kochen.
Neben den “Jumpers” vom Winckelmann-Gymnasium und den “BasketBären” der Privatschule Stendal ging auch die Sekundarschule Komarow mit den “Team Wolfs” an den Start.
Für die erste Überraschung des Tages sorgte BVSA Geschäftsführer Toni Kohlmeyer, der jedem Teilnehmer am Schulturnier einen eigenen Basketball überreichte. Schon da war klar, dass heute jeder als Gewinner das Turnier beenden wird.
Im Modus Jeder gegen Jeden ging es anschließend um den Turniersieg und den damit verbundenen Siegerpokal. Dementsprechend engagiert ging es anschließend in den Spielen zur Sache. Wer vermutet hatte, die Spiele werden aufgrund der geringen Spielerfahrung der Kinder eher arm an gelungenen Korbaktionen, sah sich bereits im ersten Spiel getäuscht. Durchweg knappe Spiele mit zahlreichen Körben, darunter sogar ein Buzzerbeater zum Ausgleich mit anschließender Verlängerung sorgten für ein spannendes Turnier. Die Faszination Basketball war für alle Anwesenden deutlich zu spüren.
Am Ende setzten sich unter dem Jubel der Fans die Komarow “Team Wolfs” mit zwei Siegen durch und nahmen den Pokal in Empfang.Schulturnier Nov 2013-5-web
Die Verantwortlichen der Basketball-Schulliga Stendal ziehen ein rundum positives Fazit. Begeisterte Kinder, packender Sport und eine rundum tolle Stimmung waren eine gelungene Werbung für den Basketballsport. Mit dem Ausblick auf das nächste Schulturnier im Februar, zu dem die Teams auch ihre Team-T-Shirts mit selbstgestalteten Team-Logos präsentieren, ging das erste Highlight der Basketball-Schulliga Stendal zuende.

Stendal: Der Countdown läuft

1384129_623773657661774_675444885_nSchon morgen (Freitag, 22.11.13) geht es los. Die Staffel Stendal startet mit dem Eröffnungsturnier und drei teilnehmenden Schulen in die BVSA-Schulliga. Neben den Schulleitern wird auch der Basketball-Verband Sachsen-Anhalt anwesend sein, welcher zu dieser Eröffnungsveranstaltung mit kleinen aber feinen Geschenken anreist. Der BBC Stendal als federführender Verein der Schulliga in der Region hat zudem dafür gesorgt, dass die anwesenden Kinder und Eltern nicht nur ein sportliches Kräftemessen bewundern können, sondern mit den anschließenden Ehrungen sowie Urkunden- und Pokalübergaben möglichst viele positive Erinnerungen mitnehmen. Mit knapp 40 teilnehmenden Kids bestätigt sich die Erkenntnis, dass das Interesse am Basketball gerade bei jungen Stendalern größer denn je ist und nun durch die Schulliga auch ein entsprechendes Angebot erfährt.

Der Start des Turnieres in der Bürgerparkhalle Stendal, beginnend mit einem Grußwort der Schulleitung und des Landesverbandes sowie der Vorstellung der Mannschaften, ist um 16.00 Uhr.

Burg: Eröffnung war ein voller Erfolg

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAm 16.11.2013 um 09.00 Uhr fiel der Startschuss zum ersten Schulliga-Turnier der Staffel Burg. Unter den Augen von knapp 50 Zuschauern eröffnete der Schulligaverantwortliche der Burger Rockets Sebastian Meinecke das Turnier zu welchem neben den Eltern auch Sponsoren, Pressevertreter und der Basketball-Verband Sachsen-Anhalt anwesend waren.

Die TeamsAls teilnehmende Mannschaften waren die Schulen Albert Einstein, Burg Süd und J.H. Pestalozzi vertreten. Jedes Team absolvierte im Turniermodus 2 Spiele. Der Gesamtsieg im ersten Schulliga-Turnier ging an die Kids der Albert Einstein Schule. Aber auch allen anderen Teilnehmern war der Spaß an diesem Tag deutlich anzumerken, ebenso wie den Eltern, welche von der Zuschauerempore lautstark ihre Schützlinge nach besten Kräften unterstützten.

Drei TeamsDass es sich bei der Basketball-Schulliga nicht um ein einfaches Turnier handelt, wurde allen Zuschauern schon zu Beginn klar. Schon bei der Eröffnung wurde jedem Teilnehmer sein eigenes Teamshirt in den jeweiligen Schulfarben durch den Sponsor der Schulliga-Burg, der Firma Damiflex, überreicht. Darüber hinaus schenkte der Basketball-Verband Sachsen-Anhalt in Person von Geschäftsführer Toni Kohlmeyer jedem Kind einen eigenen Basketball. Zusätzlich bekam der Verein für die Schulliga eine Geldspende in Höhe von 150€ von den Landtagsabgeordneten Markus Kurze.

Alles in Allem also ein voller Erfolg für das Projekt Schulliga in Burg. Das entsprechende Feedback von Seiten der Eltern und Sponsoren war eindeutig und mit positiver Zustimmung für die Zukunft bestückt. Und auch die Kids freuen sich schon sehr auf das kommende Turnier, welches am 03.12.2013 um 9.00 Uhr startet.

Burg: Es geht los!

In Burg startet am kommenden Samstag den 16.11. die innerstädtische Basketball-Schulliga. Nach einigen Wochen der Vorbereitung sowie einem ausgedehnten „Tag des Basketballs“, zu welchem sich vor 14 Tagen über 50 Kids erstmals unter Anleitung von qualifizierten Übungsleitern, an das orangene Leder heranwagten, steht das erste Kräftemessen an.

Die Teams, welche auf „Pestalozzi Kids“, „Albert Einstein Kids“ und „Burg Süd Kids“ hören, erleben ab 9.00 Uhr neben der offiziellen Eröffnung mit Vertretern der Sponsoren und des Basketball-Landesverbandes, ein ausgedehntes Turnier unter Leitung von erfahrenen Schiedsrichtern und Kampfgerichten.

„Es ist auch für uns besonders spannen, erste Eindrücke und Erfahrungen in diesem Zusammenhang zu machen. Die Schulliga in Burg wird für uns in diesem Jahr erstmalig, aber auch in der Zukunft ein fester Bestandteil unserer Nachwuchsarbeit.“ – Sebastian Meinecke l Jugendkoordinator Burger Rockets

Schulliga Sachsen-Anhalt nimmt Fahrt auf.

Basketball-Schultag in Magdeburg zeigt Potential auf l Foto-Quelle: USC Magdeburg

Basketball-Schultag in Magdeburg zeigt Potential auf l Foto-Quelle: USC Magdeburg

Die Resonanz ist beeindruckend. Nach dem landesweiten Ausbau des im Kreis Anhalt gestarteten Schulliga-Projekts, finden immer mehr Schüler begeistert den Weg an das orangene Leder. Nahezu im Wochentakt erhöhen sich derzeit nicht nur die Zahlen der teilnehmenden Kids, sondern auch der Teams und sogar der Standorte. In dieser Woche konnte somit verkündet werden, dass neben den vorhandenen Staffeln in Anhalt, Stendal und Halle/Weißenfels nur auch eine eigenständige Schulliga in Burg aufgelegt wurde. Bislang fiebern insgesamt 28 Schul-AGs und damit auch Teams den jeweiligen ersten offiziellen Kräftemessen in ihrer Staffel entgegen.

„Dies muss und soll noch nicht das Ende der Fahnenstange sein.“ – so BVSA Geschäftsführer Toni Kohlmeyer – „Wir sind derzeit in konstruktiven Gesprächen mit den federführenden Vereinen in Magdeburg, um natürlich auch in der Landeshauptstadt eine weitere eigenständige Schulliga zu integrieren und auch in der Region Harz erhoffen wir uns das ein oder andere positive Signal.“

Die ersten offiziellen Termine für die jeweiligen Eröffnungsturniere stehen fest und so freuen sich die Verantwortlichen der Basketball-Schulliga Sachsen-Anhalt bereits jetzt auf spannende Spiele und vor allem viel Werbung für die Sportart Basketball.