Harz: Toller Auftakt der neuen Staffel

2016-11-05-sl-harz-qlb-head

Insgesamt 120 Kinder in 14 Teams waren zur Premiere der Schulliga Harz gekommen. // Fotos (4): Sven Brückner

Da war ganz schön was los am vergangenen Samstag, dem 05. November 2016, in der Bodelandhalle in Quedlinburg. Ungefähr 120 Kinder wuselten durch die Halle, immer dem orangenen Ball hinterher. Alle verfolgten nur das eine Ziel, denn genau dieser Ball sollte so oft wie möglich, immer und immer wieder, durch den Ring auf 3,05 Meter Höhe geworfen werden. Die meisten der Kinder sammelten dabei ihre ersten spielerischen Erfahrungen im Basketball. Der langersehnte Tag war gekommen, die Premiere der großen Saisoneröffnungsnacht in Schulliga Staffel Harz stand an und damit das erste gemeinsame Turnier in der neugegründeten Staffel der Basketball-Schulliga Sachsen-Anhalt (kurz: BBSL S-A).

Neugegründet wurde die Staffel Harz im Rahmen des BVSA-eigenen Projektes „Schulliga PLUS“, dieses wird durch das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt gefördert und bezuschusst. In der Staffel können Vereine – wie auch in den vier anderen existenten Staffeln des Landes (Altmark, Magdeburg, Anhalt, Halle) – eigene Schul-Arbeitsgemeinschaften betreuen und regelmäßig in organisierten Turnieren gegeneinander antreten. Dadurch erhalten die Kinder die Chance, sich als eigene Mannschaft zu präsentieren und sich gegen andere Mannschaften der Region im Basketball zu messen.

Dem Angebot folgten auch im Harz zahlreiche Kinder, Eltern, Trainer, Teamverantwortliche, Schiedsrichter und Basketballbegeisterte und strömten in die Bodelandhalle Quedlinburg. Angelehnt an die bewährte „Eröffnungsnacht“ in der Staffel Anhalt, nahm der Nachwuchs zunächst die Rolle der Zuschauer auf der Tribüne ein. Alle Kinder und deren Angehörige durften kostenlos beim Oberligaspiel der Herren der BG Aschersleben Tiger/GM Quedlinburg Ⅱ gegen den MSV Börde Magdeburg beobachten und mitfiebern. Und bei diesem Spiel gab es richtig was zu schauen! Beide Herrenmannschaften kämpfen in der Liga um den Klassenerhalt und diese Situation kam in einem äußerst emotionalen und spannenden Spiel zum Ausdruck. Am Ende gelang es der Gastmannschaft aus Magdeburg knapp das Spiel für sich zu entscheiden. Anschließend wurde die Sporthalle blitzschnell von den vielen fleißigen Helfern umgeräumt und turniertauglich gemacht, so dass nun endlich der Nachwuchs auf Korbjagd gehen konnte.

Bisher größtes Schulligaturnier

2016-11-05-sl-harz-qlb-body-1Mit insgesamt 14 teilnehmenden Mannschaften und rund 120 Kindern wurde dann das bisher größte Turnier der BBSL S-A eröffnet. Nach einigen Worten vom Turnierleiter des BVSA Arik Schumann über das Projekt und die Vorstellung aller Mannschaften und deren Trainern sowie der Schiedsrichter fiel dann der offizielle Startschuss in der Schulligasaison 2016/17 der Staffel Harz. Gespielt wurde auf drei Feldern, in drei verschiedenen Kategorien: Grundschule (1.–4. Klasse), Schulliga weiblich (5.-8. Klasse) und Schulliga männlich (5.-8. Klasse). Jede Mannschaft hatte bei einer Spielzeit von 16 Minuten durchlaufender Zeit genau zwei Spiele zu absolvieren.

„In dieser Altersgruppe gilt es, möglichst viele Kinder für unsere Sportart zu begeistern, die ihre ersten spielerischen Erfahrungen und Erlebnisse im Basketball erleben. Ziel ist es ebenso einander kennenzulernen und sich im Wettkampf gemeinsam auszuprobieren. Das ganze natürlich in einer positiven, spaß- und spielorientierten Atmosphäre“, sagt Arik Schumann, der im BVSA das Projekt Schulliga PLUS leitet.

„Das gemeinsame Spielen steht in der Schulliga vor dem Ergebnis“.

An diesem Credo wurde sich orientiert und „gemeinsam an einem Strang gezogen“. Bei Niederlagen gab es nicht nur Ermunterung aus den eigenen Reihen, sondern auch der Gegner motivierte, weiter zu machen. Bei einem Sieg freute man sich natürlich umso mehr. Zwei Siege aus zwei Spielen gelangen dabei der Freien Grundschule Wernigerode, August-Herrmann-Francke Grundschule Wernigerode, Editha Unicorns, Quedel Baskets, Gerhardt Hauptmann Gymnasium. Da zum Basketball nicht nur die Spieler, Trainer und das Kampfgericht gehören, wurde auch besonderer Wert auf die Schiedsrichter gelegt. Nachwuchs- und Einsteigerschiedsrichter hatten im Rahmen des Turnieres ebenfalls die Chance, neue wertvolle Praxiserfahrung zu sammeln. Das Schulligakonzept sieht dafür vor, dass ein „erfahrener“ und ein „unerfahrener“ Schiedsrichter die Spiele gemeinsam leiten. Durch diese Mischung soll ein optimaler Erfahrungsaustausch gewährleistet und die Routine verbessert werden.

2016-11-05-sl-harz-qlb-body-2Nach insgesamt fünf Spielrunden kamen alle Mannschaften zur gemeinsamen Siegerehrung um 20.45 Uhr zusammen. Neben einer allgemeinen Auswertung der Mannschaftsergebnisse und etlichen Dankesworten, kam es traditionell zur Ehrung der besten SpielerINNEN. „Die beste Spielerin“ oder „der beste Spieler“ meint dabei nicht unbedingt, wer die meisten Punkte im Turnier erzielt hat, sondern kann auch bedeuten, wer sich am besten eingesetzt hat oder das Team am besten geführt hat. „Natürlich kann beim ersten Mal noch nicht alles perfekt laufen, aber daran arbeiten wir und dazu hat ja auch dieses erste Turnier gedient. Zukünftig können wir beispielweise eine gerechtere Mannschaftsverteilung absichern. Aber damit die Staffel Harz dauerhaft funktionieren kann, bitten wir auch weiterhin um ihre Unterstützung“, betonte Arik Schumann bei der Siegerehrung. Am Ende wurde noch ein gemeinsames Bild gemacht und die nächsten Termine am 11.12. in Osterwieck und am 6.1. in Aschersleben bekannt gegeben.

„Ich bedanke mich bei allen Helfern und Unterstützern. Es war ein hervorragend organisiertes Turnier und es ist großartig, was hier heute stattfand. Ich habe so etwas wirklich noch nicht gesehen und bin sehr froh, dass wir ein Teil davon sein dürfen. Ich bin mir sicher, dass alle beteiligten Vereine von dieser Form der Nachwuchsförderung profitieren können“, so Hinrich Peatzmann Abteilungsleiter des ausrichtenden Vereins GutsMuths 1860 Quedlinburg kurz nach dem Turnier.

Link zu allen Ergebnissen

Spieler und Spielerinnen des Tages
Young Tigers Grundschule Stassfurter Höhe – Angelin B.
Young Tigers Luisengrundschule – Jason K.
Freie Grundschule Wernigerode – Tim W.
August-Herrmann-Francke Grundschule Wernigerode – Johannes P.
Sonnenklee Rookies – Lena T.
Basket Bears Bernburg – Julian
Young Tigers GTS Albert-Schweitzer – Levin
Quedel Baskets –  Oscar
Bansi Luchse – Niklas
Gerhard Hauptmann Gymnasium Wernigerode – Lukas
Flying Halberstädter –  Malte
Editha Bulls – Linus
Fallstein Kids – Jolie
Editha Unicorns – Pauline

Ein Gedanke zu „Harz: Toller Auftakt der neuen Staffel

  1. Konrad Sutor

    Auch ich als beteiligter Trainer der Quedel Baskets muss sagen, es war ein toller Auftakt mit super tollen Spielerinnen und Spielern, die viel Freude hatten. Bei uns wurde dadurch ausgelöst, einen Trikotsatz zu bestellen und Sponsoren zu suchen. Ihr werdet uns trotzdem in Osterwieck wiedererkennen! Besonders an einen Trainer möchte ich appellieren, die SR, die eine klare Vorgabe hatten, nicht ständig zu bedrängen. „Das gemeinsame Spielen steht vor dem Ergebnis!“. Allen, die zum erfolgreichen Auftakt beigetragen haben, herzlichen Dank!
    Konrad Sutor

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


zwei + 2 =